Was tut der Gallenblase gut?

Die Galle leidet, wenn Zeitdruck herrscht und der Körper unter Stress gerät.
Vor 23:00 ins Bett gehen – fördert die morgendliche Wachheit und fördert Pünktlichkeit

Dr. Neuburger
Saubermacher und Stoffwechsler

ÖLE
Geranium (auf Leber und Galle)
Römische Kamille (auf Leber und Galle) – Aggressionskur :-)

Die Gallenblase steht in enger Verbindung mit der Milz/Bauchspeicheldrüse (Verdauungsenzyme und Säfte) und mit der Schilddrüse, welche die Belastungen übernimmt, wenn die Gallenblase ihre Störungen nicht mehr selbst ausgleichen kann.

 

Was tut der Leber gut?

Kalte Getränke und kalte Speisen mag die Leber nicht.
Sie freut sich über ein Glas warmes Wasser morgens und abends
Ein ausgewogene, gesunde, an den Stoffwechsel angepasste Ernährung ist der Grundstein für eine gesunde Leber.

Der Körper benötigt die Erholungsphase in der Nacht. Spätes Essen, Alkohol am Abend und zu wenig Schlaf behindern die Leber bei ihrer Arbeit während ihrer Aktivsten Zeit. Es kommt zur Überforderung des Organs, was sich durch einen NICHT erholsamen Schlaf bemerkbar macht.

MEDITATION ist Balsam für die Leber. Sie liebt es, wenn man Stress abbaut und einen klaren Kopf hat. Auch regelmäßige Bewegung tut ihr gut.


Dr. Neuburger
Saubermacher
Stoffwechsler


ÖLE

Juva Flex (Leberentgiftung)
Römische Kamille (Entgiftung Leber und Blut – Agressionskur)
Release, TraumaLife (loslassen von schmerzhaften, traumatisierenden Erlebnissen)

 



Meridian-Dehn-Übung

Setzen Sie sich mit gestreckten und gegrätschten Beinen auf den Boden. Atmen Sie ruhig und bei der nächsten Ausatmung lehnen Sie sich mit verschränkten Fingern (die Handflächen zeigen dabei himmelwärts) zur Seite. Sie bleiben einige Zeit in der Dehnung und richten sich mit einer Ausatmung wieder auf um sich dann zur anderen Seite zu dehnen.
Wenn Sie beide Seiten gedehnt haben, lehnen Sie sich noch nach vorne in die Mitte und dehnen diese!
Gehen Sie immer nur soweit in die Dehnung, dass sie diese 1 – 2 Minuten angenehm halten können.